Astronomie und Fotografie in NORWEGEN
Polarlichter fotografieren

15. - 22. Februar 2020
  
  Unvergessliche Tage (und Nächte)
23. Februar 2020  •  0.30 Uhr

Blicke ich zurück auf die nunmehr zurückliegende Woche in Norwegen und auf den Vesteralen, spüre ich Freude, Dankbarkeit und Begeisterung. Trotz des Aktivitätsminimums der Sonne zeigte sich das Nordlicht in mehreren Nächten! Doch auch wunderschöne Landschaften und eine zauberhafte Winterstimmung konnten mich als Photograph entzücken.


Heftige Brandung an der Atlantikküste.

Für die stets angenehme, gemeinsam verbrachte Zeit danke ich allen Reisegästen. Mein besonderer Dank gilt der Gudrun für die Reiseleitung und die freundschaftliche sowie produktive Zusammenarbeit. Auch dem Peter möchte ich danken für seine wichtigen Beiträge zum Gelingen der Reise. Nicht zuletzt auch allen Bloglesern (m/w).

Dieser Blog bleibt bis auf Weiteres bestehen. Über ein Feedback freue ich mich immer. Dazu hier klicken.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Kommentare

Nicole-Sophie (Teilnehmerin) schrieb am 29. Februar 2020 um 11.38 Uhr:
»Einfach nur ,DANKE' zu sagen/schreiben, wäre für diese gelungene Form von Reise mit integrierter Fortbildung über Astronomie und Fotografie nicht befriedigend. Es war KLASSE! Aus beruflichen Gründen stand für mich die Teilnahme bis kurz vor Antritt auf der Kippe, aber dann ging es am 15.2.20 doch zum ersehnten Urlaub nach Norwegen. Die tollen und sehr hilfreichen Erläuterungen zur Astronomie, insb. zur Entstehung von Polarlichtern durch Peter sowie die professionellen Fototipps rund um die Polarlicht-Fotografie und Pflege unserer Kameras durch Stefan haben die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. Reiseleiterin Gudrun hat sich perfekt um unser aller Wohl gekümmert. Trotz anstrengender 1. Arbeitswoche bin ich noch in Gedanken an die Reise ,tiefenentspannt' und freue mich auf die Gestaltung meines Fotobuchs. Stefan - bleib so wie Du bist. Und vor allem: Gesund und damit noch viele tolle Reisen.«

Susanne (Teilnehmerin) schrieb am 26. Februar 2020 um 14.29 Uhr:
»Natur, Kultur, Astronomie, Fotografie: Die Reise in Norwegen war in jeder Hinsicht schön und interessant. Ob für Fotoaufnahme oder -bearbeitung: Stefans Tipps sind immer wertvoll, sternenklar formuliert und einfach umsetzbar.«

Sonja (Teilnehmerin) schrieb am 23. Februar 2020 um 22.41 Uhr:
»Nochmals herzlichen Dank für die so informativen und gleichzeitig wunderschönen Tage in Norwegen. Deine Ausführungen zu Bildbearbeitung waren für mich sehr hilfreich, denn ich war bisher der Meinung, wer bearbeitet mogelt.«


Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Altes Schätzchen
23. Februar 2020  •  15.11 Uhr

Ausnahmsweise möchte ich einmal die Kamera vorstellen, mit der fast alle Bilder in diesem Blog aufgenommen wurden:


Die erste ihrer Art: Hasselblad 500c.

Diese Kamera wurde im Jahre 1959 hergestellt und bietet weder Belichtungsmessung, geschweige denn Belichtungsautomatik oder Autofokus, arbeitet voll mechanisch, benötigt also keine Batterie. Betrieben wurde sie mit einem kompatiblen, digitalen Rückteil.

Der Hasselblad-typische, schwarze Rand mit den beiden V-förmigen Einkerbungen am linken Bildrand wurde jedoch im Zuge der nachträglichen Bildbearbeitung hinzugefügt.

Nur die mit dem Mit einem Smartphone aufgenommen-Symbol gekennzeichneten Aufnahmen wurden nicht damit, sondern mit einem Smartphone gewonnen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Ab.Reise.Tag
21. Februar 2020  •  23.03 Uhr

Schon morgen ist der Tag der Abreise.


Abschied von Tromsö. Abschied vom Winter. Mit einem Smartphone aufgenommen

Meine Stationen:

• Online-CheckIn  
• Bustransfer zum Flughafen in Tromsö  
• Lufthansa-Flug von Tromsö nach Frankfurt  
• ICE zum Stuttgarter Hauptbahnhof  
• U-Bahn zum Zielbahnhof  
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Reisegruppe
21. Februar 2020  •  22.58 Uhr

Jede Gruppenreise besteht aus einer Reisegruppe. Hier ist die Unsrige:


Mit einem Smartphone aufgenommen
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Aushang
20. Februar 2020  •  19.22 Uhr

Das Tagesprogramm am Freitag, 21. Februar:

ab 7.00 Uhr: Frühstück
8.00 Uhr: Busabfahrt (mit gepackten Koffern) zurück nach Tromsö
19.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen
Danach: Gruppenphoto, Bilder-Rückschau und Verabschiedung


Anfangs verlief unsere heutige Rückfahrt bei schönstem Sonnenschein.



Zwischenstopp beim Sandtorgholmen Hotel am Tjeldsund (Meerenge):


Boots-Haus.


Glas-Skulptur beim Hotel (evtl. von den Künstlern Linn K.M. Klamath und Håken Lindgren).


S/W-Grafik auf der Fahrt.

Meine Vortragsthemen während der Fahrt:
1. Der allerletzte Schliff für Nacht- und Polarlichtaufnahmen
2. Warum photographiere ich? ... Philosophische Betrachtungen
3. Lernen aus Zitaten berühmter Photographen (m/w)

[UPDATE 21.02.2020  18.42 Uhr]: Nach langer Tagesetappe sind wir in unserem Hotel in Tromsö angekommen.
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Kommentar

Karin schrieb am 21. Februar 2020 um 8.48 Uhr:
»Das magische, verzaubernde Licht Nordnorwegens in allen Facetten, von Dir in wundervollen Aufnahmen festgehalten - das ist die Kurzversion meiner Begeisterung.
Besonders fasziniert haben mich die abendlichen Aufnahmen aus Tromsö - ein absolutes Glanzlicht (um beim Thema zu bleiben) gleich zu Beginn Eurer Reise. Natürlich habe ich mich mit Euch über das Polarlicht gefreut, und die grandiosen Landschaften in morgendlichen bzw. abendlichen Lichtstimmungen machen große Lust darauf, dies (noch) einmal live zu erleben!«


Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Am Nordzipfel der Vesterålen
20. Februar 2020  •  16.00 Uhr

Vor dem Besuch des »Andøya Space Centers« konnten wir noch einen Abstecher zum »Bleik Beach« machen.


Bleik Beach.


Strandgut am Bleik Beach.

Fast den ganzen Tag verbrachten wir im Andøya Space Center. Dort haben wir spannende Vorträge gehört, einen eindrucksvollen 3D-Film über den Aufbau des Universums gesehen und ein virtuelles Raumschiff zum Mars gesteuert.

Das Andøya Space Center ist eine privat betriebene Firma, die sich unter anderem der Erforschung des Polarlichtes verschrieben hat. Dazu werden auch Raketen mit Messinstrumenten auf einer ballistischen Bahn in das Polarlicht geschossen.


Andøya Space Center.


Andøya Space Center.

Unsere Chancen, heute noch einmal das Nordlicht zu sehen, sind eher gering einzuschätzen. Der Himmel ist komplett bedeckt und es weht ein stürmischer Wind. Eine Änderung dieser Situation ist nicht in Sicht.
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Aushang
19. Februar 2020  •  19.26 Uhr

Das Tagesprogramm am Donnerstag, 20. Februar:

ab 7.00 Uhr: Frühstück
9.00 Uhr: Busabfahrt (Tagesprogramm)
Danach: Rückkehr ins Hotel
16.15 Uhr: »Fotografische Sprechstunde« (Frühstücksraum im Hotel)
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Sterne ja, Nordlicht nein
19. Februar 2020  •  22.23 Uhr

Das Wettergeschehen folgt den Vorhersagen recht gut, die Polarlichtaktivität folgt den frohlockenden Vorhersagen leider nicht. Soll heißen, dass zwar die Sterne funkeln, aber von der Aurora borealis jede Spur fehlt.

Doch noch haben wir den Abend und die Nacht nicht gänzlich abgeschrieben...


Die Sternbilder Orion und Stier, aufgenommen vom Leuchtturm in Andenes.


Teile der Sternbilder »Großer Wagen« und »Kleiner Wagen« sind durch den Leuchtturm, nicht jedoch von grünem Polarlicht dekoriert.

[UPDATE 20.02.2020  7.46 Uhr]: Beharrlichkeit wird belohnt: Vor Mitternacht kam es tatsächlich noch zu einer respektablen Nordlicht-Sichtung!
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Das Ren
19. Februar 2020  •  18.09 Uhr

Wiederum war unsere Tagesfahrt, war der Weg das Ziel. Bei schönstem Sonnenschein durchquerten wir atemberaubend eindrucksvolle Landschaften der Vesteralen.


Zum Mittagessen waren wir bei einer Sami-Familie eingeladen und haben viel über das wichtigste Nutztier der Samen erfahren, das Rentier.


Nordnorwegen von seiner schönsten Seite.


Magisches Abendlicht auf magischen Bergen...


Boreale Wälder zu Füßen schneebedeckter Berge.


Letzte Sonnenstrahlen auf den Bergen kurz vor der Ankunft in Andenes.


Ufer bei Refsnes.


Auch eine Überfahrt mit der Fähre war Bestandteil unserer Tagestour: Von Refsnes nach Flesnes mit dem Fährschiff »Halogaland« .


Nach der Abfahrt aus Harstad (aus dem fahrenden Bus).


Im Rahmen einer deutschsprachigen Führung konnten wir die Kirche auch von innen erleben.


Detail der 1000 Jahre alten Kirche von Trondenes.


Sonnenaufgang bei der Kirche von Trondenes.

Mein Vortragsthema während der Fahrt:
- Tipps zur Bildgestaltung
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Aushang
18. Februar 2020  •  19.01 Uhr

Das Tagesprogramm am Mittwoch, 19. Februar:

9.00 Uhr: Busabfahrt (mit gepackten Koffern)
9.30 - 10.30 Uhr: Besichtigung (mit Führung) der Kirche in Trondenes
Anschließend: Fahrt nach Andenes
19.40 Uhr: Abendessen

[UDPATE 19.02.2020  17.42 Uhr]: Wir sind im Hotel angekommen und die Chancen, in der bevorstehenden Nacht wieder Nordlichter zu sehen, stehen nicht schlecht...
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Die Aurora
19. Februar 2020  •  0.10 Uhr

Und da ist sie, die Aurora borealis!

Dankenswerterweise hat uns unsere Reiseleiterin Gudrun dazu eingeladen, mit Taxis zur Kirche in Trondenes zu fahren. Dort sind die Lichter der Stadt nicht mehr störend und wir alle konnten unser erstes Polarlicht genießen.


Grüne Flammenzungen, die begeistern. Anblick gegen 22.13 Uhr.


Schon um 22.18 Uhr zeigt sich ein völlig verändertes Bild.


Zum Bauklötze staunen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Fahrt ins Blaue
18. Februar 2020  •  19.05 Uhr

Unsere heutige Busfahrt von Tromsö nach Harstad war lang, aber dennoch abwechslungs- und erlebnisreich.

Ein Höhepunkt war der Besuch des Polarparks, wo in hiesigen Gefilden heimische Tiere in großzügigen Gehegen artgerecht gehalten werden.


Eine Attraktion des Polarparks: Einer der Braunbären ist nicht dem Winterschlaf verfallen.


Ein Moschusochse hat es sich »gemütlich« gemacht.


Diesem männlichen Elch musste man das Geweih stutzen, weil er aggressiv ist und damit Artgenossen im Gehege verletzten könnte.


Teils heftiger Schneefall und winterliche Straßenverhältnisse.


Brücken.Kopf.Haus.

Meine Vortragsthemen während der Fahrt:
1. Fotografieren aus dem fahrenden Bus
2. Pflege der Ausrüstung, insbesondere nach einem Einsatz bei Kälte/Nässe
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Aushang
17. Februar 2020  •  20.47 Uhr

Das Tagesprogramm am Dienstag, 18. Februar:

9.00 Uhr: Busabfahrt (mit gepackten Koffern)
13.30 Uhr: Polarpark (Tierpark)
18.30 Uhr: Checkin Hotel in Harstad
19.30 Uhr: Gemeinsames Abendessen

Die Chancen, heute Abend und in der bevorstehenden Nacht Nordlichter zu sehen, stehen nicht so schlecht...

[UPDATE 18.02.2020  7.30 Uhr]: Ich bekomme berichtet, dass sich gestern gegen 21.00 Uhr das Polarlicht für ein paar Minuten in Form grüner Streifen zeigte. Auch eine schöne Aufnahme davon ist geglückt!
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Kein Licht im Norden
17. Februar 2020  •  21.20 Uhr

Viele Wolken und eine ohnehin geringe Polarlichtaktivität werden aller Voraussicht auch in der nun angebrochenen Nacht dafür sorgen, dass wir - was die Nordlichter betrifft - weiter auf die Folterbank des Wartens gespannt werden.

Doch alle sind guter Dinge, denn es gibt Aussichten auf eine Verbesserung der Lage in den kommenden Tagen/Nächten.

Auf eine sehr große Resonanz stieß mein fotografischer Bummel durch Tromsö am Nachmittag, bei dem wichtige technische und gestalterische Aspekte der Fotografie zur Sprache kamen.


Bei der Stadtbibliothek waren »Linien« das Thema. Mit einem Smartphone aufgenommen

Auch mein anschließender Vortrag über die Bearbeitung von (Polarlicht-)Fotos wurde von allen mit großem Interesse besucht.

Das Feierabendbier der lokalen Brauerei »Mack« hatten wir uns demnach redlich verdient.

Morgen verlassen wir Tromsö mit dem Bus, um in Harstad Station zu machen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Licht im Norden
17. Februar 2020  •  12.55 Uhr

Damit gemeint ist nicht das Nordlicht, sondern die ganztags tief stehende Sonne, die die Landschaften mit einem magischen, zauberhaften Licht erfüllt.


Nach dem Besuch des Universitätsmuseums von Tromsö haben wir am einzigen Badestrand der Stadt vorbeigeschaut.


An den Sandstrand angrenzendes Birkenwäldchen.


Im Universitätsmuseum gibt es ein hochinteressantes Exponat, anhand dessen man lernen kann, warum nicht an den magnetischen Polen der Erde Polarlichter entstehen, sondern in zwei sogenannten »Polarlichtovalen« um die Pole herum. Im Experiment simulieren Elektronen den Sonnenwind und eine Kugel mit einem starken Magnetfeld die Erde. Mit einem Smartphone aufgenommen
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Aushang
17. Februar 2020  •  12.44 Uhr

Das Tagesprogramm am Montag, 17. Februar:

9.45 Uhr: Treffpunkt Foyer des Hotels
14.00 - 15.30 Uhr: Fotografischer Streifzug durch die Stadt (Treff Hotel-Foyer)
16.00: Vortrag »Bearbeitung von Polarlichtaufnahmen«
Anschließend: Einladung zum Feierabendbier

Ich freue mich darauf.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Akklimatisierung
16. Februar 2020  •  23.03 Uhr

Müde genug fürs Bett wäre ich allemal nach dem anstrengenden Anreisetag. Doch ich habe noch eine kleine Runde mit Kamera durch Tromsö gedreht.

Aktuell schneit es bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt.


Direkt vor unserem (Scandic Ishavs) Hotel hat die »AIDA cara« festgemacht.


Tromsö, das »Tor zur Arktis«, lockt zahlreiche Touristen an.


Am Hurtigruten-Terminal.


Im originalen Stil restaurierte Handelshäuser am Ufer.


Eine Seilbahn (Fjellheisen), deren Gipfelstation auf dem Hausberg »Storsteinen« thront, besteht seit 1961 und ermöglicht eine grandiose Aussicht auf die Stadt.


Die für die skandinavische Bauweise so berühmten farbigen Holzhäuser sind in Tromsö allenthalben zu finden.


Die Tromsøbrua gibt es seit 1960. Sie ist über einen Kilometer lang und verbindet das Zentrum der Stadt, das auf einer Insel liegt, mit den Teilen Tromsös auf dem Festland.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  An.Reise.Tag
15. Februar 2020  •  0.01 Uhr

Heute ist Reisebeginn für alle Reisenden. Mich ausgenommen, denn ich werde erst am Sonntag, 16. Februar zur Gruppe dazustoßen.


Start in Frankfurt zur »Blauen Stunde«. Mit einem Smartphone aufgenommen

Meine Stationen:

• Online-CheckIn (Samstag)  
• U-Bahn zum Stuttgarter Hauptbahnhof (Samstag)  
• ICE zum Frankfurter Flughafen (Samstag)  
• Hotel-Übernachtung in Frankfurt/M. 
• Lufthansa-Flug von Frankfurt nach Stockholm (Sonntag)  
• Scandinavian Airline-Flug von Stockholm nach Tromsö  
• Bustransfer zum Hotel in Tromsö  
• Erster Treff mit der Reisegruppe (20 Gäste): 17.00 Uhr im Konferenzraum  
• 17.30 Uhr: Mein Vortrag zum Thema »Polarlichter fotografieren«  
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Rien ne va plus!
18. Januar 2020  •  19.12 Uhr

Die Reise ist nun ausgebucht.



Während der Reise werden auf dieser Webseite tagesaktuell(!) Bilder und Meldungen erscheinen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Kommentar

Birgitta schrieb am 14. Februar 2020:
»Lieber Stefan, ich wünsche Dir und Deiner Polarlichtjägergruppe die allerbesten Bedingungen für tolle Aufnahmen während Eures Aufenthaltes nördlich des Polarkreises. Der KP INDEX von 4 am Sonntag und von 3 am Montag ist vielversprechend. Herzliche Grüße und viel Erfolg  wünscht Euch Birgitta aus Aachen«

Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Service
28. Januar 2020  •  12.35 Uhr

Links
1. Abgeschlossene Reiseblogs: Lofoten 2019 Lofoten 2018 Norwegen 2018
    Island 2016 IIIsland 2016 IIsland 2015 IIIsland 2015 I
2. Wikipedia: NorwegenTromsø Vesterålen
    2.1 Andøya Space Center
3. Hotels:
    3.1 Scandic Ishavshotel, Tromsø
    3.2 Thon Hotel, Harstad
    3.3 Marena Hotel, Andenes
4. Wettervorhersagen: Wetter.comMeteoblue Norwegian Meteorological Institute
5. Sternhimmel: Heavens-Above (Man muss auf heavens-above.com ausgeloggt sein)
6. Polarlichtaktivität: Sonnenwind MagnetometerMeteoros

Koordinaten
1. Scandic Ishavshotel, Tromsø • Link zu GoogleMaps
    N 69°38'58.4" / O 18°57'44.5" • N 69.65 / E 18.96 • Höhe: 1m NHN
2. Thon Hotel, Harstad • Link zu GoogleMaps
    N 68°48'05.8" / O 16°32'36.0" • N 68.80 / E 16.54 • Höhe: 8m NHN
3. Marena Hotel, Andenes • Link zu GoogleMaps
    N 69°19'13.4" / O 16°07'25.9" • N 69.32 / E 16.12 • Höhe: 7m NHN
4. Andøya Space Center • Link zu GoogleMaps
    N 69°17'42.0" / O 16°01'47.1" • N 69.29 / E 16.03 • Höhe: 5m NHN

Zeitzone
Norwegen: Central European Time/Mitteleuropäische Zeit (CET/MEZ)
(UTC +01:00) = MEZ ±00:00 • Link

Währung
Norwegische Krone (NOK)

Mondphase
Letztes Viertel (abn. Halbmond): Samstag, 15. Februar 2020, 22.17 UTC ( = 23.17 MEZ)

Karten
1. Übersicht (Pin steckt am Ort der Stadt Tromsø)


Quelle

2. Lage unserer Hotels in Norwegen:

© OpenStreetMap-Mitwirkende

3. Qualität des Nachthimmels

Wer Polarlichter oder den Sternenhimmel beobachten möchte, wird durch künstliche Lichtquellen gestört. Daher der folgende Blick auf die Landkarte, auf der die Aufhellung der Nacht durch irdische Lichtquellen dargestellt ist:


»Lichtverschmutzungskarte« der von uns bereisten Regionen. Tromsø produziert erwartungsgemäß relativ viel Störlicht. Nennenswert ist die Aufhellung auch um Harstad. Die besten Bedingungen für die Beobachtung von Polarlichtern finden sich in Andenes. Darstellung aus der App »Good To Stargaze«.

(Alle Angaben ohne Gewähr)
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Startschuss
22. Oktober 2019  •  21.05 Uhr

Die Mindest-Teilnehmerzahl wurde bereits erreicht: Die Reise findet statt!

Anmeldungen sind noch möglich.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Fotomotto
13. Januar 2020  •  22.09 Uhr

Mein persönlicher, fotografischer Schwerpunkt der Woche:

»Beyond the Arctic Circle«

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Habe Camera, werde reisen
6. November 2019  •  23.09 Uhr


Der Ausspruch »Habe Camera, werde reisen« wird einem namentlich nicht bekannten Fotoreisenden des 19. Jahrhunderts zugesprochen, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Noch heute enthält er eine große Verheißung, denn auf Reisen ist die Frequenz neuer Eindrücke besonders hoch, der Wunsch, das Gesehene und Erlebte in möglichst eindrucksvollen Bildern der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen, besonders ausgeprägt.
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Jetzt anmelden!
26. September 2019  •  13.21 Uhr

Die offizielle Ausschreibung auf der Webseite von kultimer/Studiosus ist bereits erschienen.

Dort kann man sich über den genauen Reiseverlauf informieren und sich auch anmelden. Die Reisebeschreibung ist ebenfalls im aktuellen kultimer-Katalog enthalten, der in vielen Reisebüros erhältlich ist.

»Astronomie und Fotografie in NORWEGEN« setzt die Tradition erfolgreicher kultimer-Reisen fort, bei denen die Polarlichtfotografie eines der Schwerpunktthemen war.

Die vergangenen Veranstaltungen im Überblick:
Lofoten 2018 Norwegen 2018Island 2016 IIIsland 2016 IIsland 2015 IIIsland 2015 I

Ich freue mich schon sehr darauf, Sie kennen zu lernen und mit Ihnen und Ihren Kameras die geheimnisvollen Nordlichter in Norwegen zu jagen.
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Ausschreibung und Anmeldung
14. September 2019  •  23.24 Uhr

Die offizielle Ausschreibung der Reise erfolgt voraussichtlich im November 2019.

Eine unverbindliche Voranmeldung bei Studiosus/kultimer ist aber jederzeit möglich.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Blogstart
14. September 2019  •  23.12 Uhr

Danke für Ihren Besuch dieser Webseite. Thema des Blogs: Die geplante Reise

Astronomie und Fotografie in NORWEGEN
Polarlichter fotografieren
15. - 22. Februar 2020

Zusätzlich zur Reiseleitung fachliche Betreuung durch Stefan Seip (Fotografie/Polarlichtfotografie).

Derzeit können noch keinerlei weitere Einzelheiten zu diesem Reiseangebot genannt werden. Alle Neuigkeiten erfahren Sie zeitnah hier, auf diesem Blog!

Für alle Angaben keine Gewähr. Änderungen sind vorbehalten.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen
  Eine Nachricht hinterlassen

Ihr Name:


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Nachricht (muss ausgefüllt werden):


 Ich stimme einer (anonymisierten) Veröffentlichung meines Beitrags auf dem Blog zu.


 
 



Allgemeine Verweise
Impressum
Datenschutz